48 Stunden in Roskilde: Rock, Wikinger, Welterbe

Roskilde ist die Stadt, in der sich Geschichte trifft; von Königsgräbern und Welterbe über die stolzen Schiffbautraditionen der Wikinger bis hin zur modernen Rockgeschichte mit Stacheldraht, Nieten und quietschenden Teenagermädchen! Hier wird die Geschichte sowohl auf Erwachsenen- als auch auf Kinderebene berichtet, mit vielen Möglichkeiten zu "tun" und "berühren", wobei gute gemeinsame Erinnerungen entstehen.

Tag 1

Welterbe und royaler Sternenstaub im Dom zu Roskilde

Beginnen Sie den Tag mit einem absoluten Muss in Roskilde! Der Dom zu Roskilde, der zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde, ist wie ein Nachschlagewerk zur Entwicklung der europäischen Architektur und eines der frühesten skandinavischen Beispiele für ein größeres Kirchengebäude aus Backstein. Und dazu sind nicht weniger als 38 Könige und Königinnen mit Pomp, Pracht und Gold genau hier begraben!

Verpassen Sie nicht, eine Runde vor der Kirche zu machen, um die beeindruckenden Grabkapellen von außen zu sehen!

 

Panoramablick und Quellwasser

Unterwegs vom Dom in Richtung Roskilde Hafen passieren Sie eine der zehn Quellen der Stadt – Sankt Hans Kilde. Historisch wird angenommen, dass Roskilde bis zu 24 aktive Quellen hatte, und die erstaunliche Anzahl von Quellen schlich sich ein, als die Stadt „Roars-kilde“ (Quelle Roars) benannt wurde.

Denken Sie daran, einen Abstecher über das Feldgelände hinter dem Dom zu machen. Von hier aus haben Sie einen postkartenschönen Blick auf den Dom zu Roskilde und können gleichzeitig den vollen Panoramablick über Roskilde Fjord genießen, während Sie den Park Byparken durchqueren.

 

Wikingerleben, Fjordpause … und eine versteckte Perle!

Das Tempo wird automatisch verlangsamt, wenn Sie den Roskilde Hafen erreichen. Hier haben Sie die Wahl, ob es sich um das größte Waffeleis der Stadt, einen ruhigen Moment mit Blick über den Fjord oder noch mehr historische Erlebnisse zum Auftanken handelt.

Das Wikingerschiffsmuseum ist ein sicherer Garant für Letzteres. Hier finden Sie die originalen Skuldelev-Schiffe, die Museumsinsel mit rhythmischen Klängen aus der Schmiede und dem Axt des Bootsbauers – und vielleicht haben Sie das Glück, an Bord des 30 Meter langen Kriegsschiffes, des Meerhengstes, zu kommen.

Psst… Wenn noch Energie in den Beinen ist, empfehlen wir, den Weg vom Hafen zum alten Fischerdorf Skt. Jørgensbjerg zu nehmen. Hier können Sie St. Jørgensbjerg Kirche und L.A. Rings Atelier besuchen oder die Kinder auf dem Spielplatz frei spielen lassen, während Sie den Blick über den Hafen genießen.

 

Kaffeebootsfahrt oder Erholungsstopp im Sct. Hans Garten

Sollen die historischen Eindrücke des Tages hinunter gegossen werden, warten entspannte Gemütlichkeit und Fjordblick an Bord des Restaurantbootes Sagafjord bei einer schönen Kaffeekreuzfahrt im Nationalpark Land der Skjoldunger. Das Schiff ist eine wahre Perle aus  den 1950er Jahren, das ursprünglich als Passagierfähre in Norwegen gebaut wurde, heute aber ruhige Fahrten in der ersten Reihe zur einzigartigen Fjordlandschaft bietet.

Im Krankenhaus Sankt Hans erhielten psychiatrische Patienten ehemals  Schockbehandlungen mit eisigem Wasser und lebenden Aalen. Glücklicherweise ist diese Zeit vorbei, und heute wird das Gebiet von den Einheimischen als einen beliebten Erholungsstopp genutzt.

Beenden Sie den Tag mit köstlichem Hausgebäck, geschmackvollem Kaffee und dem Duft von Kräutern und Blumen, während Sie sich im alten Gewächshaus im Sct. Hans Garten niederlassen. Sie erreichen diese Oase zu Fuß über den Pfad Fjordstien vom Hafen (ca. 2 km – Rückfahrt nach Roskilde per Bus möglich.)

 

Tag 2

Urbaner Morgenschub bei Musicon

Heute schütteln wir den Staub ab und machen einen Riesenschritt ins 20. Jahrhundert, wo messerscharfe Architektur und moderne Stadtentwicklung mit pulsierenden Beats, breiten Backenbärten und entspanntem Streetstyle verschmelzen.

Wir starten in Roskildes neuem Stadtteil Musicon, wo unvergleichliche und preisgekrönte Architektur Seite an Seite mit skaterfreundlichen Regenwassersystemen, Containerläden und gemütlichen Cafés das Stadtbild auszeichnet.

Beginnen Sie z.B. den Tag mit einem von Grund auf frisch gemachten Bio-Brunch im Local By Me und erkunden Sie dann die Gegend, die immer noch von einer großen, kreativen Baulust geprägt ist.

 

RAGNAROCK – ein Rockstar-Museumserlebnis

Musicons absolutes goldenes Ei ist RAGNAROCK, das Sie mit seiner goldvernieteten Fassade und dem ausgerollten roten Teppich in die Geschichte der dänischen Rock-, Pop- und Jugendkultur einlädt.

Machen Sie eine Fahrt auf dem riesigen Plattenteller, werden Sie Teil des größten Chors der Welt, treffen Sie Fanboys und Fangirls und viel, viel mehr. Eine wahre architektonische Museumsperle, die innen wie draußen farbenfroh funkelt.

Skater-Trip und bunte Lampen

Ihr Weg zurück in die Innenstadt bietet mehr Neudenken. Der Musicon-Weg ist mehr als nur eine Verbindung zwischen dem mittelalterlichen Zentrum von Roskilde und dem neuen Stadtteil im Süden.

Der Weg zeichnet sich durch bunte Lampen und eine „Pumptrack“ -Strecke mit interaktiver Beleuchtung aus, die beim Einbruch der Dunkelheit Radfahrern, Skatern und Zuschauern eine unterhaltsame und spielerische Fahrt bietet.

Wenn Sie im Urlaub Tretroller dabei haben, sollten Sie sie unbedingt mitbringen und Ihre Tricks im Rabalderparken auf Musicon und auf der Trackstrecke auf dem Rückweg ins Zentrum vorführen.

Mittagessen im historischen Zentrum von Roskilde

Zurück im Zentrum gibt es viele Möglichkeiten, die Lebensmitteldepots aufzutanken.

Im gemütlichen Garten des Raadhuskælderen sitzt man buchstäblich im Schatten des Doms – mit einem kühlen Bier im Glas und klassischen, dänischen Mittagsgerichten auf dem Teller.

Auf der gleichen Seite des Platzes, im ehemaligen Rathaus der Stadt, befindet sich Roskildes Bio-Haus Grundsmag. Hier sind sowohl die Einrichtung als auch das Essen ehrlich, lokal und einfach – und wenn wir es sagen dürfen, äuβerst geschmackvoll!

 

Unterirdische Unheimlichkeit und Nostalgie pur

Der Nachmittag steht im Zeichen zweier übersehener Perlen.

Unterhalb des Marktplatzes befindet sich die Kirchenruine St. Laurentius. Die Ruine führt Sie zurück ins frühe Mittelalter, als Roskilde auf dem Weg war, Dänemarks und Nordeuropas mächtigste Stadt zu werden.

Verpassen Sie nicht, die Tour nach oben im alten Kirchturm zu unternehmen, der im Laufe der Jahre sowohl als Gefängnis, Rathausturm als auch als Ausblickspunkt gedient hat!

In Lützhøfts Købmandsgård herrscht ein Kaufmannsleben voller Charme und Gemütlichkeit. Die Zeit ist 1920 zum Stillstand gekommen, und der einzige zeitgenössische Einschlag ist das Personal!

Füllen Sie Ihren Rucksack mit Bonbons in braunem Papier, handgemachten Bürsten,  Glanzbildern und Blechspielzeug. Ein garantierter Hit für alle Generationen.

 

Abend-Chill mit guter Musik

Wenn Sie ohne Kinder oder mit ein paar musikbegeisterten Teenagern unterwegs sind, dann gibt es gute Gründe, einen letzten Abendstopp in Roskildes Musik- und Jugendkulturhaus Gimle einzulegen. Hier stellen sich jedes Jahr mehr als 300 Bands bei Riesenkonzerten sowie intimen Café-Konzerten vor.

Natürlich können Sie sich unterwegs die Musik zusammen mit einer soliden Auswahl an Burgern, Pommes, Sandwiches und veganen Alternativen in Gimles Café The Raven servieren lassen.

Unterkunft in Roskilde:

Bb Roskilde City- bed and kitchen

Velkommen til Bed and Breakfast Roskilde City – Bed & Kitchen. Her kan I bo centralt i en villa i et lille hyggeligt stræde i gåafstand til Roskilde Domkirke.

Holzzelt in den Wäldern von Svanholm

Erleben Sie ein naturnahes Erlebnis in den alten Buchenwäldern von Svanholm. Wir haben Ihr Holzzelt im Voraus aufgebaut, Sie müssen also nur Ihre Schlafsachen mitbringen. Die Zelte sind nur wenige Gehminuten von einer Lichtung mit Wasser, Lagerfeuer, Brennholz und überdachten Essbereichen entfernt.

Ryegaard og Trudsholm Godser

Besuchen Sie Ryegaard Trætophytter, und schlafen in den Baumwipfeln. Romantik pur.

Zleep Hotel Prindsen Roskilde

Smukt, klassisk og stemningsfuldt hotel centralt i Roskilde med gåafstand til de fleste attraktioner.

Comwell Hotel Roskilde

Comwell Roskilde – mit einmaliger Aussicht am Roskilde Fjord.

Lindegaarden Bed & Breakfast

Ein einzigartiger Ort in einer atemberaubenden Landschaft und mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit.

  • I nyhedsbrevet deler vores rejseeksperter deres bedste tips og råd til events, tilbud og ture i Fjordlandet.
    Læs Fjordlandets Private Policy
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  Tilmelding til nyhedsbrev
Tilmeld dig Fjordlandets nyhedsbrev

I nyhedsbrevet deler vores rejseeksperter deres bedste tips og råd til events, tilbud og ture i Fjordlandet.

×